Bitte beachten:
Bei einem Besuch im Metropolis Kino gilt, solange ausreichende Kapazitäten zur Verfügung stehen, nur ein einmaliger Eintritt im gesamten Gültigkeitszeitraum. Sondervorstellungen sind ausgenommen!

Metropolis Kino 24.02.2024, 17:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 28. Februar umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Der Prozeß

»Nach einem authentischen Fall aus dem Jahr 1882 legt Pabst in seinem ersten Nachkriegsfilm die Tradition des Antisemitismus bloß. In einem ungarischen Dorf verschwindet ein junges Mädchen, die Magd Esther. Gerüchte verdächtigen die ortsansässigen Juden des Ritualmordes. Der Baron Odony setzt einen übereifrigen Untersuchungsrichter ein, der durch brutale Verhörmethoden ein ›Geständnis‹ des Tempeldieners Moritz erzwingt. Daraufhin wird die Synagoge niedergebrannt, und obwohl mittlerweile die Leiche des Mädchens, das Selbstmord begangen hat, aufgetaucht ist, werden die jüdischen Gemeindemitglieder verhaftet und vor Gericht gestellt. Der Rechtsanwalt Eötvös kann jedoch antisemitische Interessen sowie Beeinflussung von Zeugen nachweisen und den Freispruch der Angeklagten erwirken.« (Filmportal.de)

Schauspieler:innen: Ernst Deutsch, Ewald Balser, Marianne Schönauer


Adresse:
Metropolis Kino
Kleine Theaterstraße 10
20354 Hamburg
Routenplanung

3001 KINO 27.02.2024, 16:00 Uhr Perfect Days zur Veranstaltung
3001 KINO 27.02.2024, 21:30 Uhr Poor Things zur Veranstaltung
Ernst Deutsch Theater 28.02.2024, 19:00 Uhr 21. plattform-Festival zur Veranstaltung

ACHTUNG: Bitte nicht zu Veranstaltungsorten gehen, die nicht auf der Webseite der Freikarte vermerkt sind und nur zu Veranstaltungen, die auch auf der Webseite aufgeführt sind.

ATTENTION: Please do not go to venues which are not listed on the Freikarte website and only visit events which are listed on our website.