• Online-Tickets ab 12 Stunden vor Veranstaltung
  • 1 Ticket pro Gast
  • Promocode: FREIKARTE2021

Ihr sicherer Besuch bei uns

Im Thalia Theater gilt 2G+ (genesen/geimpft und frisch getestet) und Maskenpflicht auf allen Wegen, auch am Platz während der Vorstellung. Mit Auffrischungsimpfung (Booster) sind Sie von der Testpflicht ausgenommen. Kostenlose Tests bekommen Sie hier: https://www.hamburg.de/corona-schnelltest

Es gibt Vorstellungen in 2G+ A (mit Abstand) und in 2G+ (mit voller Platzkapazität). Die Termine sind entsprechend gekennzeichnet. Die Regeln können sich ändern, es gelten die tagesaktuellen Angaben auf der Website: thalia-theater.de/corona.

Thalia Theater Alstertor 30.01.2022, 11:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 28. Februar umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Nino Haratischwili: Das letzte Fest

Sie ist ein leidenschaftlich politischer Mensch, und sie ist eine sprachmächtig meisterhafte Erzählerin politischer (und anderer) Leidenschaften. Als Reisende zwischen Welten, zwischen Osteuropa und Westeuropa, zwischen Georgien und Deutschland, zwischen ihrer Geburtsstadt Tbilissi und ihren Wahlheimaten Hamburg und Berlin, ist sie eine wahre Grenzgängerin. Ihre literarische Vermessung der Welt erstellt ganz neue „kognitive Landkarten“. Diese – und das macht ihre Art der Zeitgenossenschaft so besonders – erschließen nicht nur geographisch unbekanntere Räume, sondern auch zeitlich, indem sie Gegenwart als etwas Gewordenes aufzeigen.

 

Ende Februar wird mit „Das mangelnde Licht“ nach „Das achte Leben (Für Brilka)“ und „Die Katze und der General“ zum dritten Mal ein großer Roman dieser vielfach ausgezeichneten Autorin in der Regie von Jette Steckel auf der Bühne des Thalia Theater uraufgeführt. Mit Nino Haratischwili hält erstmals eine Lessing-Preisträgerin (sie erhielt 2017 das Stipendium des Lessingpreises) die Festivalrede der Lessingtage, die in diesem Jahr mit „Celebration of Life“ überschrieben sind. Sie, die Aufklärung und Passion so eigensinnig zu verbinden vermag, wird von einem letzten Fest erzählen. Musikalisch begleitet von zwei außergewöhnlichen Musikerinnen aus Georgien: Keti Klimiaschwili und Nino Tskitischwili.


Adresse:
Thalia Theater Alstertor
Alstertor
20095 Hamburg
Routenplanung

Lichthof Theater 29.01.2022, 20:15 Uhr The Revolution Will (Not) Be Performed (2G+) zur Veranstaltung
Ernst Deutsch Theater 08.02.2022, 19:30 Uhr Harper Regan zur Veranstaltung
Lichthof Theater 30.01.2022, 12:00 Uhr The Revolution Will (Not) Be Performed (2G+) zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de