• Online-Tickets ab 12 Stunden vor Veranstaltung
  • 1 Ticket pro Gast
  • Promocode: FREIKARTE2021

Ihr sicherer Besuch bei uns

Im Thalia Theater gilt 2G+ (genesen/geimpft und frisch getestet) und Maskenpflicht auf allen Wegen, auch am Platz während der Vorstellung. Mit Auffrischungsimpfung (Booster) sind Sie von der Testpflicht ausgenommen. Kostenlose Tests bekommen Sie hier: https://www.hamburg.de/corona-schnelltest

Es gibt Vorstellungen in 2G+ A (mit Abstand) und in 2G+ (mit voller Platzkapazität). Die Termine sind entsprechend gekennzeichnet. Die Regeln können sich ändern, es gelten die tagesaktuellen Angaben auf der Website: thalia-theater.de/corona.

Thalia Theater Alstertor 12.01.2022 - 13.01.2022, 20:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 28. Februar umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Mittagsstunde (2G)

„De Welt geiht ünner“, sagte Marret Feddersen. Seit die Landvermesser zur Flurbereinigung kamen, veränderte sich Brinkebüll. Aus kleinen Feldern wurden große Ackerflächen und aus Sandwegen Asphaltstraßen. „Das ganze Enge, Schiefe und Beschränkte, das Verwinkelte und Zugewachsene, das Umständliche“ wurde abgeräumt. Als die Landvermesser Brinkebüll wieder verließen, war Marret Feddersen schwanger. So kam Ingwer auf die Welt. Weil Marret leicht „verdreiht“ war, kümmerten sich die Großeltern um den Jungen. Früh stand Ingwer mit Großvater Sönke hinter dem Tresen des Dorfkrugs, den er später einmal übernehmen sollte. Aber Ingwer verließ das Dorf, um in der Stadt zu studieren. Mit bald 50 kehrt er zurück, um die Großeltern zu pflegen und sein eigenes Leben neu zu sortieren. Im Dorfkrug erinnert er sich an die Zeit, als er auf Marrets Füßen stand und sie Schlager sang. Ohrwürmer, die von Tränen, Träumen und gebrochenen Herzen handelten. „Wir wollen niemals auseinandergehn.“

„Die norddeutsche Tiefebene zwischen Hamburg und Küste hat eine literarische Stimme, die die Leserinnen und Leser zu Hunderttausenden begeistert“ (Der Spiegel) und die Kritik von einem „literarischen Ereignis“ sprechen lässt: Die Autorin Dörte Hansen aus Husum, die nach „Altes Land“ mit „Mittagsstunde“ vom Verschwinden der ländlichen Welt erzählt. Es ist ein Roman über das fiktive norddeutsche Dorf Brinkebüll, das den Strukturwandel in der modernen Landwirtschaft in den 1960er Jahren erlebt. Dörte Hansen sagt: „Es endet das Zeitalter der Sesshaftigkeit. Aus dem lebendigen Kosmos Dorf ist ein Schlafort geworden, wo man heute nichts mehr machen kann, nicht mehr zur Schule geht, nicht mehr einkaufen kann, sich nicht mal mehr im Gasthof betrinkt.“

 

Schauspiel- und Opernregisseurin Anna-Sophie Mahler, die 2016 mit ihrer Inszenierung von Josef Bierbichlers Roman „Mittelreich“ zum Berliner Theatertreffen eingeladen war, wird „Mittagsstunde“ für die Bühne des Thalia Theater adaptieren.

 

Dauer 2.40h, mit Pause


Adresse:
Thalia Theater Alstertor
Alstertor
20095 Hamburg
Routenplanung

Ernst Deutsch Theater 14.02.2022 - 19.02.2022, 19:30 Uhr Harper Regan zur Veranstaltung
Ernst Deutsch Theater 25.01.2022 - 29.01.2022, 19:30 Uhr Harper Regan zur Veranstaltung
Lichthof Theater 30.01.2022, 12:00 Uhr The Revolution Will (Not) Be Performed (2G+) zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de