Achtung: aufgrund von Corona kann es zu Veränderungen bei den teilnehmenden Kultureinrichtungen kommen. Bitte checkt im Vorfeld immer unsere Webseite!

Vorübergehende Schließung des Archäologischen Museums Hamburg und Stadtmuseums Harburg - mehr Infos hier.

Keine Ausgabe von FREIKARTEN an der Abendkasse!
Bitte beachtet, dass im SchauSpielHaus nur ein begrenztes Kartenkontingent vorhanden ist und keine FREIKARTEN an der Abendkasse ausgegeben werden!
FREIKARTEN können ab 24 Stunden vor Vorstellungsbeginn über den Onlineverkauf oder am Vorstellungstag bis zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn an der Tageskasse gebucht werden – eine telefonische Reservierung ist nicht möglich. Der Buchungscode ist FREIKARTE2020.

Liebe Studierende, die Freikarte für Erstsemester beginnt am 1. November 2020 und geht bis 28. Februar 2021. Viel Spass wünscht Euch Euer FK-Team.

Deutsches Schauspielhaus 20.11.2020, 19:30 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Januar umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie

„Effi Briest schaukelt mit Elektra, Medea, Penthesilea und deren drei Schwestern Nora, Lulu und Franziska im Kirschgarten und spielt Verstecken. Ihre couragierte Mutter, Lady Macbeth, kündigt Geert von Innstetten an, der im Biberpelz und seidenen Schuhen erscheint und um Effis schmutzige Hände anhält. Geert, der unlängst eine Liebelei mit Sara Sampson hatte, zieht nach der Hochzeit mit Effi in Bernarda Albas Haus nach Damaskus oder Andorra. Effi wird schwanger, die heilige Johanna wird geboren und Fräulein Julie und Hedda Gabler werden die Zofen. Die schöne Aussicht, die Hoffnung auf Glaube und Liebe, auf glückliche Tage, endet mit zerbrochenen Krügen: Effi beginnt mit dem Revisor Crampas eine Affaire Rue de Lourcine. Was folgt, ist ein Totentanz, ein böses Frühlings Erwachen aus dem Sommernachtstraum.“ (Clemens Sienknecht)

»Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie« war zum Berliner Theatertreffen 2016 eingeladen.


Adresse:
Deutsches Schauspielhaus
Kirchenallee 39
20099 Hamburg
Routenplanung

28.11.2020, 12:00 Uhr Der Froschkönig zur Veranstaltung
25.11.2020, 09:02 Uhr zur Veranstaltung
Deutsches Schauspielhaus 29.11.2020, 20:00 Uhr Der Messias zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de