Museum für Hamburgische Geschichte 01.11.2021 - 03.01.2022, 10:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 28. Februar umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

DER FOTOGRAF MAX HALBERSTADT

MUSEUM HAT DIENSTAGS GESCHLOSSEN

 

„... EINE KÜNSTLERISCH BEGABTE

PERSÖNLICHKEIT“

Bis 03.01.2022

Max Halberstadt (1882 – 1940) gehörte in den 1920er Jahren zu den

bekanntesten Porträtfotografen Hamburgs. Aufgrund seiner jüdischen

Herkunft wurde er von den Nationalsozialisten verfolgt und floh deshalb

1936 nach Johannesburg in Südafrika. Nach seinem frühen Tod

geriet er in Vergessenheit. In der von dem Publizisten Wilfried Weinke

kuratierten Ausstellung werden neben Porträts von Hamburger Künstlern

und Mitgliedern der Jüdischen Gemeinde berührende Kinderfotos

sowie atmosphärische Einblicke in das Stadtleben Hamburgs der

1920er Jahre gezeigt. Halberstadts frühe Popularität verdankte sich

nicht zuletzt den ikonischen Aufnahmen von seinem Schwiegervater

Sigmund Freud, die zu den einschlägigen und bis heute weltweit publizierten

Porträts des Begründers der Psychoanalyse avancierten.


Adresse:
Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24
20355 Hamburg
Routenplanung

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 25.01.2022 - 30.01.2022, 10:00 Uhr MADE IN CHINA! PORZELLAN zur Veranstaltung
MADE IN CHINA! PORZELLAN
Altonaer Museum 26.11.2021 - 28.02.2022, 10:00 Uhr AUSSTELLUNGS-INTERVENTION KUNST | STUBE | BAUERN | RAUM zur Veranstaltung
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 07.12.2021 - 12.12.2021, 10:00 Uhr HILDEGARD HEISE: FOTOGRAFIN zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de