Laeiszhalle Hamburg 24.11.2022, 19:30 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 28. Februar umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

2. VielHarmonie-Konzert

 

Haydn – Symphonie Nr. 101 D-Dur Hob. I:101 – »Die Uhr«

Elgar – Cellokonzert e-Moll op. 85

Britten – »Four Sea Interludes« aus der Oper Peter Grimes

 

Finnegan Downie Dear – Dirigent

Anastasia Kobekina – Violoncello

 

Mit dem 2. VielHarmonie-Konzert begibt uns der junge britische Dirigent Finnegan Downie Dear auf eine musikalische Reise durch sein Heimatland verschiedener Epochen. Joseph Haydn vollendete seine Sinfonie Nr. 101 mit dem auf die gleichmäßig tickende Begleitung im zweiten Satz verweisenden Spitznamen »Die Uhr« in London, wo sie 1794 auch uraufgeführt wurde – ein Werk zwischen Entertainment und Niveau, mit Lust am Witz und Spaß am instrumental-motivischen Spiel.

 

Im Mittelpunkt des Konzerts steht Edward Elgars 1919 entstandenes, legendäres Cellokonzert, einem musikalischen Spaziergang auf sanften englischen Hügeln, voller Melancholie – und trotzdem zugänglich und einladend komponiert, vorgetragen von einem ebenfalls aufstrebenden Jungstar der Musikszene: der Cellistin Anastasia Kobekina. Zum Abschluss des Abends führt uns Downie Dear mit Benjamin Brittens expressiven »Four Sea Interludes«, den Orchesterzwischenspielen seiner berühmten Oper »Peter Grimes«, an die gewaltige, atemberaubende Ostküste seines Heimatlandes


Adresse:
Laeiszhalle Hamburg
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Routenplanung

Hebebühne 17.12.2022, 20:00 Uhr FRINC zur Veranstaltung
Hebebühne 29.12.2022, 20:00 Uhr Franzi Harmsen zur Veranstaltung
Friedrich-Ebert-Halle 13.12.2022, 20:00 Uhr NDR Bigband und NDR Vokalensemble Klaas Stok zur Veranstaltung

Liebe Studierende,

wenn Ihr Eure Freikarte noch nicht erhalten habt, wendet Euch bitte an Euren AStA.

Dear Students,

if you haven't recieved your Freikarte yet please contact your AStA.