Hamburger Kammerspiele 11.11.2019 - 12.11.2019, 20:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Was man von hier aus sehen kann

Mariana Leky siedelt die großen Themen Liebe und Tod in einem kleinen Dorf an. Die beste Zusammenfassung der Situation gibt die Erzählerin Luise selbst: „Ich bin zweiundzwanzig Jahre alt. Mein bester Freund ist gestorben, weil er sich an eine nicht richtig geschlossene Regionalzugtür gelehnt hat. Immer, wenn meine Großmutter von einem Okapi träumt, stirbt hinterher jemand. Mein Vater findet, dass man nur in der Ferne wirklich wird, deshalb ist er auf Reisen. Meine Mutter hat einen Blumenladen und ein Verhältnis mit einem Eiscafébesitzer, der Alberto heißt. Der Optiker liebt meine Großmutter und sagt es ihr nicht. Ich mache eine Ausbildung zur Buchhändlerin.“ So erklärt sich Luise gegenüber einem jungen Buddhisten, der überraschend im Dorf auftaucht – und sich anschickt, das ganze Leben umzukrempeln…

Nach den beiden wahren Erfolgsprodukionen “Die Dinge meiner Eltern” und “#Freundschaft” kehrt Gilla Cremer mit ihrem Theater Unikate zum mittlerweile 5. Mal an die Hamburger Kammerspiele zurück. An ihrer Seite ist dieses Mal der Allrounder Rolf Claussen – er feiert mit Stefan Gwildis und Joja Wendt Erfolge als „Die Söhne Hamburgs“ und steht außerdem mit der Improvisationsgruppe „Hidden Shakespeare“ auf der Bühne.

Seit bereits 30 Jahren produziert Gilla Cremer mit Theater Unikate erfolgreiches Theater. 2008 erhielt Gilla Cremer den Rolf Mares-Sonderpreis für ihre langjährige außergewöhnliche Leistungen im Rahmen des Hamburger Theaterlebens. 2015 folgte der Inthega-Sonderpreis für ihr beeindruckendes Gesamtwerk. Im letzten Jahr wurde ihr die “Biermann-Ratjen-Medaille der Freien und Hansestadt Hamburg” verliehen.
 


Adresse:
Hamburger Kammerspiele
Hartungstraße 9-11
20146 Hamburg
Routenplanung

St. Pauli Theater 03.01.2020 - 04.01.2020, 19:30 Uhr Arsen und Spitzenhäubchen zur Veranstaltung
Altonaer Theater 03.01.2020 - 04.01.2020, 20:00 Uhr Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs - Ein neues Musical zur Veranstaltung
Deutsches Schauspielhaus 18.12.2019, 20:00 Uhr Der Messias zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de