Ermäßigte Karten für die Vorstellungen im großen Haus und im Malersaal kosten für Studierende 9 €. Der ermäßigte Eintritt bei Premieren kostet 13 €. In der Regel sind ab 10 Tage vor Vorstellungsbeginn alle Platzgruppen ermäßigt erhältlich, ab Vorverkaufsstart sind die Platzgruppen C, D und E für Studierende geöffnet. Die ermäßigten Karten für das Junge Schauspielhaus kosten 7,50 €. Wer monatlich Sonderangebote erhalten möchte, kann gern unseren CampusKollektiv-Newsletter unter folgendem Link abonnieren: www.schauspielhaus.de/newsletter

Deutsches Schauspielhaus 09.11.2018, 20:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

The Who And What

von Ayad Akhtar
Deutsch von Barbara Christ
FAQ-Room 16

Repertoire
Es spielen:Lina Beckmann, Paul Herwig, Josefine Israel, Ernst Stötzner
Regie:Karin Beier, Bühne:Franz Dittrich, Kostüme:Maria Roers, Musik:Arvild J. Baud, Licht:Rebekka Danke, Dramaturgie: Jörg Bochow, Ton:Hans-Peter ›Shorty‹ Gerriets, Ton: André Bouchekir

Deutschsprachige Erstaufführung am 14/01/2017
SchauSpielHaus

Dauer: Eine Stunde, 30 Minuten, keine Pause

Zarina, eine junge Frau aus einer pakistanischen Einwandererfamilie in Atlanta, schreibt ein Buch über den Propheten. Sie stellt die Frage, wer war er als Mensch, welche Leidenschaften trieben ihn um, und was für ein Bild hat sich der Islam von ihm gemacht. Das Thema ist konfliktgeladen, auch für die fiktive Autorin in Ayad Akhtars neuem Stück. Ihr Vater, ein strenggläubiger Muslim, hat es in Amerika zu etwas gebracht, ihm gehören ein Drittel der Taxis der Stadt. Seine Frau ist gestorben, so gilt seine ganze Fürsorge seinen Töchtern. Er versucht sie zu verheiraten, für Zarina gibt er sogar eine Kontaktanzeige mit ihrem Profil auf, und er prüft persönlich die möglichen Heiratskandidaten. Alles geht gut, bis ihm Zarinas Manuskript in die Hände kommt. Er verstößt sie wegen der vorgeblichen Blasphemie ihres Buches, die Familie zerbricht.

Nach dem Erfolg von Ayad Akhtars »Geächtet«, zeigen wir sein neues Stück als deutschsprachige Erstaufführung.

Ohnsorg Theater 14.12.2017 - 16.12.2017, 19:00 Uhr Harold un Maude zur Veranstaltung
Thalia Theater Gaußstraße 02.04.2019, 20:00 Uhr Im Herzen der Gewalt zur Veranstaltung
Thalia Theater Alstertor 07.11.2018, 11:00 Uhr Die Rote Zora zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de