Kampnagel 24.10.2019 - 26.10.2019, 20:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

"Shahin Sheikho: Happy Nightmare"

HAPPY NIGHTMARE erzählt die Geschichte eines jungen Geflüchteten, der jede Nacht Alpträume hat und sich umbringen möchte, daran jedoch scheitert und wieder in den nächsten Alptraum verfällt – eine Dynamik, aus der er sich nicht befreien kann. Das Stück basiert auf realen Erlebnissen und spiegelt nicht nur eine individuelle Geschichte wider, sondern die Geschichte von Tausenden, die ihre Heimat verlassen mussten. HAPPY NIGHTMARE beschreibt die Zwickmühle, in der sie sich befinden: zwischen Erinnerungen an die Gefahren der Flucht und den Hürden des neuen Lebens in Deutschland. Jeden Tag wird um Rechte, Identität und Existenz gekämpft. Nachts kommt das Vergangene hoch, die traumatisierenden Erfahrungen der Flucht, die Alpträume, für die es nirgendwo einen Raum gibt. Der konkrete Raum dieser Alpträume, ein Schlafzimmer, wird zum Spielort des Stückes. Für das Stück wird eine eigene Gruppe an Darsteller*innen zusammengestellt, die viele der Erfahrungen teilen. Nachdem der Regisseur Shahin Sheikho 2016 in Deutschland ankam, nahm er seine künstlerische Arbeit aus Syrien, Irak und der Türkei bei verschiedenen Theaterprojekten in Deutschland und nun in Hamburg wieder auf. Dieses Projekt ist seine erste eigenständige Arbeit in Hamburg, bei der er selbst über die Schwierigkeiten nach der Flucht sprechen möchte und seine eigene Theaterästhetik weiterentwickelt.

 

Zurück zur Übersichtnach Oben


Adresse:
Kampnagel
Jarrestraße 20
22303 Hamburg
Routenplanung

Deutsches Schauspielhaus 24.11.2019, 18:00 Uhr Schlafende Männer zur Veranstaltung
Thalia Theater Alstertor 05.12.2019 - 06.12.2019, 10:00 Uhr Die unendliche Geschichte zur Veranstaltung
Thalia Theater Alstertor 15.12.2019, 19:00 Uhr Blind Date zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de