Thalia Theater Gaußstraße 08.11.2018, 19:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Secondhand-Zeit

nach Swetlana Alexijewitsch
Regie Johanna Louise Witt
Die weißrussische Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch fragt Menschen im heutigen Russland nach ihrem Leben vor und nach dem Versprechen von Freiheit und Demokratie. Sie fragt dabei vor allem nach Liebe, Eifersucht, Kindheit, Alter oder Heimat: „Das ist die einzige Möglichkeit, die Katastrophe in den Rahmen des Gewohnten zu zwingen und etwas darüber zu erzählen“.

Thalia-Schauspielerin Alicia Aumüller bringt das Kaleidoskop an erschütternden Erfahrungen von Menschen zwischen Neuanfang und Nostalgie als berührende Soloperformance auf die Bühne der Garage in der Gaußstraße. Zusammen mit der Pianistin Anna Bauer erzählt sie in poetischen Bildern von der Sowjetunion. Heute, ein viertel Jahrhundert nach ihrem Zusammenbruch, ist sie zum Mythos geworden: die Utopie des Kommunismus. Was 1917 als Revolution begonnen hat, endete 1991 als Diktatur. Die Sowjetunion steht für einen gescheiterten Versuch, der in der Geschichte seinesgleichen sucht - die jüngst einzige gelebte Alternative zum Kapitalismus. Ob Wohlstand oder große Idee - jede Realität stellt dem Menschen die Frage: wie viel Wissen kann das Gewissen ertragen?

Deutsches Schauspielhaus 22.11.2018, 19:30 Uhr Am Königsweg zur Veranstaltung
Harburger Theater 02.11.2017 - 04.11.2017, 20:00 Uhr DIE JUNGS IM HERBST zur Veranstaltung
Thalia Theater Alstertor 20.10.2017, 19:30 Uhr Die Tragödie von Romeo und Julia zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de