Lichthof Theater 16.11.2017, 20:15 Uhr Beachte bitte das Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

SCHWESTER RICHMUTE

präsentiert ihre Humanistische Unterweisung Nr. IV: Wer bin ich?

 

Show mit rotem Teppich, Blitzlichtgewitter, Konfetti, Vorhang, Nebel und Gänsehautmusik, mit Rollstuhl und Daniel Josefsohn. Er hat bewiesen, dass man mit seinen DJ Freunden feiern kann, wenn man den Schlaganfall überlebt hat.

Schwester Richmute hat in Anlehnung an den antiken Botenbericht sechs Berichte angelegt. Sie nennt sie Humanistische Unterweisungen, in denen sie verschiedene Störungen der Realität beleuchtet. In der Humanistischen Unterweisung Nr. IV beschäftigt sich Richmute mit dem Arteriosklerose-Geschehen im Bereich der Arteria Carotis interna, des Circulum Willisi und den Verwicklungen und Komplikationen die sich daraus im Alltag ergeben.

Die Krankenschwester Richmute ist ein Bild, in das sich die Bühnenbildnerin Silke Rudolph verwandelt, um aus dem Aufeinandertreffen zweier Realitätsbehauptungen den Effekt der Authentizität zu konstruieren.

Von und mit Silke Rudolph / Regie: Marc von Henning

 

Gefördert durch die Kulturbehörde Hamburg.

© Frank Gooßen
Ernst Deutsch Theater 09.12.2017 - 10.12.2017, 11:00 Uhr König Drosselbart zur Veranstaltung
Fotos: Matthias Horn
Deutsches Schauspielhaus 29.11.2017, 20:00 Uhr Der zerbrochne Krug zur Veranstaltung
Foto_Marianne-Hauttmann.
monsun.theater 02.12.2017 - 03.12.2017, 20:00 Uhr Aufzeichnungen eines Querulanten zur Veranstaltung