Kunstverein in Hamburg 25.11.2017 - 11.02.2018, 12:00 Uhr Beachte bitte das Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Rayyane Tabet - KOPF HOCH! MUT HOCH! UND HUMOR HOCH!

Der Kunstverein in Hamburg präsentiert im Herbst 2017 die erste institutionelle Einzelausstellung des jungen libanesischen Künstlers Rayyane Tabet (*1983 Ashqout, Libanon, lebt und arbeitet in Beirut) in Deutschland. Tabet untersucht in seinen Arbeiten die historischen Verschränkungen des Nahen Ostens mit der westlichen Welt. Sein vornehmlich skulpturales Werk zeichnet sich durch archäologische Akribie im Umgang mit Kulturgeschichte aus. Dabei vermengt er offizielle Geschichtsschreibung mit seiner persönlichen Familiengeschichte, um den Blick auf kaum zur Kenntnis genommene Erzählungen und Zufälle zu lenken.

Für die Ausstellung in Hamburg forscht er derzeit als DAAD-Stipendiat am Pergamonmuseum in Berlin zur Geschichte des syrischen Siedlungshügels von Tel Halaf, der durch den deutschen Diplomaten und Orientalisten Max von Oppenheim 1899 entdeckt wurde. Dessen Übersetzer war Tabets Urgroßvater, der ihm als Spion zur Seite gestellt wurde, war doch von Oppenheims eigentlicher Auftrag, die Beduinenströme zu erkunden. Indem Tabet die weltgeschichtlichen, expansionistischen und strukturellen Zusammenhänge mit den familiären Gegebenheiten verbindet, eröffnet er einen Blick auf die untrennbaren Verbindungen zwischen individueller und kollektiver Geschichte und zwischen Kolonialismus und internationaler Politik. Gerade hinsichtlich der heutigen Geschehnisse in Syrien kann die Auseinandersetzung wichtiger und aktueller kaum sein.

 

Die ausgestellten Werke werden koproduziert mit u.a. der Istanbul Biennale 2017 und dem DAAD in Berlin.

Öffnungszeiten sind Dienstags bis Sonntags 12 - 18 Uhr

Website 7
Deichtorhallen Hamburg 08.09.2017 - 07.01.2018, 11:00 Uhr Alec Soth. Gathered Leaves zur Veranstaltung
00000916_300
Archäologisches Museum Hamburg 01.10.2017 - 31.12.2017, 10:00 Uhr Dauerausstellung Historisches Museum zur Veranstaltung
Hamburg ; Kramerwitwenwohnung , Krameramtsstuben , Hamburg Museum , Museum fŸr Hamburgische Geschichte MHG
Foto : Michael Zapf
Kramer-Witwen-Wohnung 01.10.2017 - 31.12.2017, 09:00 Uhr Ausstellung der Kramer-Witwen-Wohnung zur Veranstaltung