Ermäßigte Karten für die Vorstellungen im großen Haus und im Malersaal kosten für Studierende 9 €. Der ermäßigte Eintritt bei Premieren kostet 13 €. In der Regel sind ab 10 Tage vor Vorstellungsbeginn alle Platzgruppen ermäßigt erhältlich, ab Vorverkaufsstart sind die Platzgruppen C, D und E für Studierende geöffnet. Die ermäßigten Karten für das Junge Schauspielhaus kosten 7,50 €. Wer monatlich Sonderangebote erhalten möchte, kann gern unseren CampusKollektiv-Newsletter unter folgendem Link abonnieren: www.schauspielhaus.de/newsletter

Deutsches Schauspielhaus 08.11.2018, 20:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Jenseits der Nationen

European Balcony Project
Podiumsdiskussion

Das Europa der Nationalstaaten ist gescheitert. Wir rufen deshalb am 10/11 um 16.00 Uhr die Europäische Republik aus. Der Europäische Rat wird abgesetzt, das Europäische Parlament erhält gesetzgeberische Gewalt. Europäer ist, wer es sein will. Es lebe die Europäische Republik! Zusammen mit zahlreichen anderen europäischen Kultureinrichtungen beteiligen wir uns am »European Balcony Project« von Ulrike Guérot und Robert Menasse.
www.europeanbalconyproject.eu

------------------------------------------------------------------

In Europa, so Jean Monnet, einer der Väter der Europäischen Union, gehe es nicht darum, Staaten zu integrieren, sondern darum, Menschen zu vereinen. In Zeiten von aufkeimendem Populismus und Nationalismus ist die vielzitierte europäische Identität oft eher Zielscheibe von Kritik als vereinendes Element. Warum scheint das Verantwortungsgefühl der Bürger*innen für das Projekt Europa so wenig belastbar? Wie könnte die vielbeschworene Vision einer Einheit in Vielfalt über die nationalen Grenzen hinweg vielleicht doch realisiert werden? Wie sich ein gesamteuropäisches Identitätsbewusstsein entwickeln könnte, welche Bedeutung dabei die Unionsbürgerschaft spielt und wie eine europäische Identität oder gar eine europäische Staatsbürgerschaft aussehen könnten, möchten wir mit dem Soziologen Prof. Armin Nassehi, dem Europa- und Völkerrechtler Andreas von Arnauld sowie der Europawissenschaftlerin Marie Rosenkranz vom European Democracy Lab diskutieren.

Moderation: Catarina Felixmüller

Am 9/11 diskutieren wir mit Vertreter*innen der transnationalen Liste „European Spring“ zum Thema "Die Hoffnung kehrt zurück – Der europäische Frühling". Hier finden Sie weitere Informationen zu dieser Veranstaltung.

Am 10/11 findet die feierliche Proklamation der Europäischen Republik vor dem Haupteingang des SchauSpielHauses statt.

FAQ-Room: 24

Planetarium Hamburg 26.10.2018, 19:00 Uhr The New Infinity- Artist Talk zur Veranstaltung
Literaturhaus Hamburg 02.11.2017, 19:30 Uhr MÄRZ & MORITZ & 1 GAST (FOLGE 26) zur Veranstaltung
The New Infinity- Artist Talk
Museum Am Rothenbaum 13.02.2019, 17:00 Uhr Zwischenraum. Sprechstunde mit der Direktorin des MARKK zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de