Liebe Studierende, die Freikarte für Erstsemester beginnt wieder am 1. Oktober 2020 und geht bis 31. Januar 2021. In der Zwischenzeit bekommt Ihr hier bei uns die neuesten Veranstaltungen angezeigt, allerdings jetzt zu reduzierten Studentenpreisen. Ihr benötigt dazu keine Freikarte!! Einfach nachschauen, was Ihr sehen möchtet und hin zur Abendkasse. Viel Spass wünscht Euch Euer FK-Team. Bis Oktober!

Laeiszhalle, Kleiner Saal 24.11.2019, 11:00 Uhr

Fensterbogen: 2. Kammerkonzert; Beethoven, Thieriot, Mussorgsky

Ludwig van Beethoven »Coriolan«-Ouvertüre op. 62 (Bearbeitet für Bläserquintett von J. Linckelmann)

Ferdinand Heinrich Thieriot Oktett B-Dur op. 62

Modest Mussorgsky »Bilder einer Ausstellung« (Bearbeitet Für Bläserquintett von J. Linckelmann)

 

Symphonisches Bläserquintett & Streichquintett

Susanne Barner Flöte

Marc Renner Oboe

Elmar Hönig Klarinette

Christian Ganzhorn Fagott

Péter Gulyka Horn

Adrian Iliescu Violine

Hovhannes Baghdasaryan Violine

Sebastian Marock Viola

Jee Hee Kim Violoncello

Rafael Da Cunha Kontrabass

Zutiefst romantisch und ausdrucksstark zeigen sich das Symphonische Bläserquintett und das Symphonische Streichquintett mit Werken des 19. Jahrhunderts von Beethoven, Mussorgsky und Thieriot. Dass der symphonische Charakter der Spätklassik und Romantik auch wunderbar kammermusikalisch zum Ausdruck kommen kann, beweisen die Bearbeitungen der Coriolan-Overtüre von Ludwig van Beethoven sowie des Zyklus‘ „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky durch Joachim Linckelmann.

Selten wurden Gemälde, ihre Farben, Schattierungen und Bedeutungen so lebhaft und charaktervoll in musikalische Klangbilder überführt wie in Mussorgskys wohl bekanntestem Werk. Die Expressivität dieses lebhaften und farbenfrohen russischen Programmzyklus‘ wird durch den aufbrausenden Charakter der Coriolan-Overtüre ergänzt, in der Beethoven dramatischen Ausdruck mit meisterlicher Themenverarbeitung zu einem aufrüttelnden Werk vereint. Komplettiert wird dieses Kammerkonzert durch ein Oktett des deutschen Komponisten Ferdinand Heinrich Thieriot.


Adresse:
Laeiszhalle, Kleiner Saal
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Routenplanung

25.05.2020, 18:22 Uhr zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de