Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal 28.01.2020, 20:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Ensemble Correspondances / Sébastien Daucé

Wenn ein Dirigent den neuen mitreißenden Schwung einer jungen Alte-Musik-Generation geradezu in Idealform verkörpert, dann ist es Sébastien Daucé. Zusammen mit seinem 2009 in Lyon gegründeten Ensemble Correspondances macht sich der Dirigent unaufhörlich auf die Suche nach unentdeckten Trüffeln gerade im französischen Barockrepertoire. Daucé garantiert höchsten Genuss, herrlichste Klangfarben und furiose Rhythmen.

Bei Sébastien Daucés jüngstem Coup »Perpetual Night« steht nun die englische Barockmusik ganz im Mittelpunkt. So erklingen etwa von Henry Purcell und William Lawes Ayres und Songs, die Liebes- und Trennungsschmerzen in den wundersamsten Tönen besingen. Und wie bei der mit dem »Preis der Deutschen Schallplattenkritik« ausgezeichneten Aufnahme von »Perpetual Night« kann man bei »Das Alte Werk« in der Laeiszhalle mit Lucile Richardot eine Mezzosopranistin erleben, deren einzigartiges Timbre einem sofort unter die Haut und ins Herz geht.

Mehr lesen

BESETZUNG
Ensemble Correspondances
Lucile Richardot Alt
Sébastien Daucé Orgel und Leitung


Adresse:
Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Routenplanung

Elbphilharmonie, Kleiner Saal 23.01.2020, 19:30 Uhr Magnus Holmander zur Veranstaltung
Magnus Holmander
Friedrich-Ebert-Halle 16.12.2019, 20:00 Uhr Hamburger Camerata und Solisten zur Veranstaltung
MS Stubnitz 25.11.2019, 19:00 Uhr CAGE zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de