Staatsoper Hamburg 16.11.2018, 17:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Die Walküre

Das Wälsungenpaar, das Wagner Wotan erschaffen lässt, könnte eine Option sein, wäre da nicht der egoistische Trieb, der jeglicher Freiheitsutopie entgegensteht. Wotan muss an der bestehenden Weltordnung festhalten, um sich selbst vor dem Untergang zu bewahren. Er kann sein Wälsungen-Experiment nicht objektiv angehen, sondern manipuliert seine Probanden. Siegmund muss isoliert aufwachsen, lange Jahre mit ihm „im wilden Wald“ leben, wo er ihn Kampftechniken zur Selbsterhaltung lehrt, bis Siegmund als Profi-Rebell allein auf die Welt losgelassen wird. Prompt drängt es den Herangewachsenen zu Männern und, wie die Musik es so schön beschreibt, noch mehr zu Frauen. Doch überall, wo Siegmund hinkommt, rächt sich der Mangel an sozialer Kompetenz: „In Fehde fiel ich, wo ich mich fand“. Siegmund lernt nicht, sich selbst zu vertrauen. Nur das ihm vom Vater verheißene Schwert ist eine Lebensversicherung. In Hundings Haus wird er es finden, wo „sie“ auf ihn wartet, die leibliche Zwillingsschwester, die zur Sklavin einer Männersippe wurde und die es nun aus genetischem wie sozialem Instinkt zu dem Unbekannten zieht. Beider Zusammentreffen zeitigt eine Reaktion von der Stärke eines Naturereignisses und hat sich dennoch mitnichten von selbst gefügt.

Inszenierung: Claus Guth
Bühnenbild und Kostüme: Christian Schmidt
Licht: Michael Bauer
Dramaturgie: Hella Bartnig

Premiere am: 19.10.2008

Zwei Pausen von je ca. 30 Minuten nach dem ersten und nach dem zweiten Aufzug

In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln
Die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und die Stiftung zur Förderung der Hamburgischen Staatsoper sind Hauptförderer der Hamburger Ring-Inszenierung.

Staatsoper Hamburg 14.11.2018, 19:30 Uhr Szenen aus Goethes Faust zur Veranstaltung
Staatsoper Hamburg 29.11.2017, 19:00 Uhr Die Zauberflöte zur Veranstaltung
Staatsoper Hamburg 25.12.2017, 18:00 Uhr La Belle Hélène zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de