Thalia Theater Alstertor 05.12.2018 - 06.12.2018, 12:30 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Die Rote Zora

Familienstück ab 10 Jahren
von Kurt Held
in der Bearbeitung von Thomas Birkmeir
Regie Thomas Birkmeir
Nach dem Tod seiner Mutter drückt sich der Junge Branko Babitsch auf dem Marktplatz der kroatischen Hafenstadt Senj herum. Er will nicht stehlen, aber da liegt dieser kleine Fisch auf dem Boden und der Bauch knurrt so sehr... Das Mädchen Zora hat weniger Skrupel: Man soll überhaupt nicht allzu lang nachdenken, wer viel nachdenkt, tut meistens gar nichts!
Zora ist vor den Kriegswirren ihres Heimatlandes mit der Mutter übers Meer geflohen. Doch die Mutter stirbt schon bald und so ist das tapfer-wütende Mädchen mit den feuerroten Haaren auf sich gestellt und kämpft gemeinsam mit anderen Straßenkindern ums Überleben und für Gerechtigkeit.

Der kommunistische Schriftsteller Kurt Kläber wurde als Mitglied der KPD 1933 von den Nazis verhaftet. Er konnte in die Schweiz fliehen, wo er unter dem Pseudonym Kurt Held begann, Kinderbücher zu schreiben.

Deutsches Schauspielhaus 01.12.2017, 20:00 Uhr Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie zur Veranstaltung
Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
Deutsches Schauspielhaus 29.10.2017, 17:00 Uhr Am Königsweg zur Veranstaltung
Altonaer Theater 17.12.2018, 20:00 Uhr DIE FEUERZANGENBOWLE zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de