Malersaal 15.11.2019, 19:30 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

Das nackte gute Leben

Fast 80 Jahre lang hat der Atomkrieg die kollektive Fantasie befeuert. The Big Blast, Menschen verwandelt in Skelette, Fettflecke, Asche ... Parallel zog still und leise herauf, was heute Klimakatastrophe heißt – die Gegenwart weltweiter Zerstörung, mit ihren hilflosen Maßnahmen, drei Cent mehr für den Liter Benzin. Was tun? Der Panik nachgeben, Autos in die Luft jagen oder tanzen auf dem Vulkan? Und die Zukunft, wie wird sie aussehen? Wird Geschichte Geschichte sein, Sprache, Wissenschaft, Kunst in Relikten noch vorhanden, die Menschen unbelastet?

2019 renoviert eine junge Frau einen Bunker von 1962, immer donnerstags, eine vorübergehende Beruhigung vor der Verzweiflung. 2080 haben dort Menschen überlebt und eine neue Epoche hat begonnen, ein Leben ohne Götter. Eine internationale Annäherung an die Möglichkeit einer geteilten Zukunft von suite42 aus Berlin, der ZOUKAK Theatre Company aus Beirut und dem Deutschen SchauSpielHaus, gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes.

Illustration: Rocket & Wink


Adresse:
Malersaal
Kirchenallee 39
20099 Hamburg
Routenplanung

Hamburger Sprechwerk 20.12.2019 - 21.12.2019, 20:00 Uhr Halbe Wahrheiten zur Veranstaltung
Thalia Theater Alstertor 17.12.2019, 19:00 Uhr Jeder stirbt für sich allein zur Veranstaltung
Hamburger Kammerspiele 24.11.2019, 19:00 Uhr Rappaport zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de