Ermäßigte Karten für die Vorstellungen im großen Haus und im Malersaal kosten für Studierende 9 €. Der ermäßigte Eintritt bei Premieren kostet 13 €. In der Regel sind ab 10 Tage vor Vorstellungsbeginn alle Platzgruppen ermäßigt erhältlich, ab Vorverkaufsstart sind die Platzgruppen C, D und E für Studierende geöffnet. Die ermäßigten Karten für das Junge Schauspielhaus kosten 7,50 €. Wer monatlich Sonderangebote erhalten möchte, kann gern unseren CampusKollektiv-Newsletter unter folgendem Link abonnieren: www.schauspielhaus.de/newsletter

Kampnagel Internationale Kulturfabrik 20.02.2019, 20:00 Uhr Beachte bitte, dass Du nur bis zum 31. Dezember umsonst mit der Freikarte diese Veranstaltung besuchen kannst.

CARINA BOOK: DER KULTURBEGRIFF DER NEUEN RECHTEN

Das im November 2018 gegründete Netzwerk DIE VIELEN will die Kommunikation und Handlungsmöglichkeiten unter Künstler*innen, Ensembles und Akteur*innen an Kunst- und Kulturinstitutionen stärken. Dies gilt insbesondere für Menschen, für die Theatermachen heißt, an einer Gesellschaft zu arbeiten, die sich zusammensetzt aus Menschen aller Hautfarben und Geschlechtervariationen, vieler sexueller Orientierungen, unterschiedlicher Bedürfnisse und Fähigkeiten, aus Gläubigen und Nicht-Gläubigen – und auf deren Gleichberechtigung beruht. Neben der Vernetzung der Kulturschaffenden ist auch die Aufklärungsarbeit über neue rechte Strategien erklärtes und selbstverpflichtendes Ziel des Bündnisses der Vielen. Referentin Carina Book hat mit ihrem Impulsvortrag bei der Gründungsveranstaltung bereits einen kleinen Einblick in Methoden und Strategien der »Identitären« gegeben. Bei dieser neuen Veranstaltung fokussiert sie auf den Kulturbegriff der Neuen Rechten und analysiert dessen Konsequenzen. Theater und andere Kultureinrichtungen werden zu Zielscheiben der extremen Rechten, deren Eskalationsstrategie darauf abzielt, die gesellschaftliche Dialogfähigkeit zu zerstören. Carina Book ist Politikwissenschaftlerin aus Hamburg. Sie forscht und publiziert zur Neuen Rechten. Sie sagt, sich gegenseitig weiterzubilden, in Diskussion zu kommen und gemeinsam aktiv zu werden sei das, was die Rechten am meisten zu fürchten hätten.

 

Eintritt frei

Museum Am Rothenbaum 03.10.2018, 14:00 Uhr Teste den Test zur Veranstaltung
Museum Am Rothenbaum 07.03.2019, 18:00 Uhr Männerwerk – Frauenarbeit? Ausstellungspreview und Gespräch zur Veranstaltung
Literaturhaus Hamburg 27.11.2017, 20:00 Uhr NORDISCHE LITERATURTAGE (IS) – EINAR KÁRASON UND JÓN GNARR zur Veranstaltung

Liebe Studierende

Im Planetarium könnt Ihr in diesem Jahr, ohne Ausnahme, aber nach Verfügbarkeit, zu ALLEN Veranstaltungen gehen.

www.planetarium-hamburg.de